Corporaziun evangelica Scuol-Tarasp

Actualitats

Ün cordial bainvgnü!

Nossas baselgias a Scuol e S-charl sun adüna avertas per giodair la quietezza. Per ün discuors prüvà e discret eschan no quia per Vo. Sün giavüsch es nossa ravarenda duonna Dagmar Bertram pronta da far a Vo üna visita. No spordschain differents e multifaris cults divins. Scuvri l’istorgia da nossa baselgia cun la guida. No ans allegrain da Vossa visita.

Guida da baselgia "Zeitlos"

« Zeitlos » üna guida plü speciala tras baselgia. La bella baselgia da Scuol es ün bun equiliber sper il travasch da la vita da minchadi, ün lö da quietezza e spiritualità. ... LEGER INAVANT

Farbenspiel.family

„farbenspiel.family“ per famiglias. Scuvrir e sviluppar la dimensiun spirituala in la vita d’uffants. Cun quai voul inspirar la pagina d’internet «farbenspiel.family ». Üna sporta da la baselgia Svizra. Üna paletta multifaria cun ideas per rituals dal minchadi, per reflexiun e daplü profondità in la vita da famiglia. ... LEGER INAVANT

«Cha tuot quai cha vus fais, dvainta in charità!»

1 Corinters 16, 14 (devisa biblica 2024)

News

Asyl: Bund eröffnet neues Asylzentrum im Tessin

Das Staatssekretariat für Migration hat in der Gemeinde Balerna ein Asylzentrum für 350 Personen in Betrieb genommen. Der Tessiner Sicherheitsdirektor Norman Gobbi forderte die Zentralschweizer Kantone auf, mehr Verantwortung zu übernehmen. ... WEITERLESEN

Bosnien-Herzegowina: UN führen trotz Widerstand Gedenktag für Völkermord von Srebrenica ein

Am 11. Juli wird künftig weltweit dem Völkermord von Srebrenica 1995 gedacht. Die Vollversammlung der Vereinten Nationen hat einem entsprechenden Resolutionsvorwurf trotz der Kritik Serbiens und anderer Staaten zugestimmt. ... WEITERLESEN

Kirchliches Engagement zu Abstimmungsvorlagen: «Die Kirche hat immer noch Einfluss» – «Sie soll ihre Nase nicht nach dem Wind richten»

Am 9. Juni stimmt die Schweiz über das Stromversorgungsgesetz ab. Bei einem Ja werden die erneuerbaren Energien ausgebaut. Eine christliche Koalition setzt sich für die Vorlage ein. Dieses Engagement ist nicht überall gerne gesehen. ... WEITERLESEN

Myanmar: Kämpfe zwischen Militär und Rebellen verschärfen sich

Ermittler der Vereinten Nationen (UN) untersuchen Verbrechen, die bei Kämpfen in Myanmar begangen worden sind. Die Militärdiktatur des Landes versucht rücksichtslos jeden Widerstand zu ersticken. ... WEITERLESEN

Grossbritannien: Kanalinsel Jersey will Sterbehilfe zulassen

Das Parlament der kleinen Kanalinsel Jersey hat sich für Sterbehilfe ausgesprochen. Todkranke Einwohner der Insel sollen diesen Weg gehen können. Im Mutterland England ist dies nicht möglich. Doch die Zeichen stehen auch dort auf Wandel. ... WEITERLESEN

Studie: Ruhestand? Wegen Pfarrmangels aufgeschoben

Immer mehr Pfarrerinnen und Pfarrer der reformierten Landeskirchen arbeiten in der Deutschschweiz über das ordentliche Pensionsalter hinaus: Ende 2023 waren es 88 Personen, vor neun Jahren waren es noch viermal weniger. ... WEITERLESEN

Luzern: Von der Stadt- zur Synodalrätin

Die Stimmen gehen an die Quereinsteigerin: Manuela Jost ist von der Synode der Reformierten Kirche Kanton Luzern in den Synodalrat gewählt worden. ... WEITERLESEN

Krieg im Nahen Osten: Oslo, Dublin und Madrid werden Palästina als Staat anerkennen

Norwegen sowie die beiden EU-Länder Irland und Spanien haben angekündigt, Palästina als eigenen Staat anzuerkennen. Damit wollen sie zum Frieden im Nahen Osten beitragen. ... WEITERLESEN

Synode Luzern: Jahresrechnung besser als budgetiert

Die Synode der Reformierten Kirche Kanton Luzern nimmt eine Jahresrechnung an, die einen Gewinn von über 350'000 Franken ausweist. Das Geld wird gespart, investiert und gespendet. ... WEITERLESEN

Justiz: Gutachten: Klimawandel bedroht Inseln

Treibhausgase verschmutzen die Meere laut dem internationalen Seegerichtshof. 169 Staaten, die das UN-Seerechtsübereinkommen unterzeichnet haben, müssten mehr dagegen tun. Auch die Schweiz hat es unterschrieben. ... WEITERLESEN

Migration: EU-Partnerländer sollen Migranten in die Wüste verschleppen

In Tunesien, Marokko und Mauretanien werden laut einer Medienrecherche Migranten inhaftiert und teils in der Wüste ausgesetzt. Die drei Länder arbeiten in Migrationsfragen mit der Europäischen Union zusammen. ... WEITERLESEN

Reformierte Landeskirche Aargau: Spende an Bevölkerung von Haiti

Der Karibikstaat Haiti droht, komplett im Chaos zu versinken. Die Reformierte Landeskirche Aargau unterstützt die Arbeit des Hilfswerks der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz vor Ort mit 10'000 Franken. ... WEITERLESEN
Quelle: ref.ch